Thermische Anwendungen

Die thermischen Anwendungen (oder Thermotherapie) ist zusätzlich zu einer motorisch-funktionellen oder sensomorisch-perzeptiven Behandlung als ergänzendes Heilmittel dann verordnungsfähig, wenn sie einer Schmerzreduzierung bzw. Muskeltonusregulation dient.

Als therapeutisch erforderliche Ergänzung nach Vorgabe des Heilmittelkataloges kann Thermotherapie zu den Heilmitteln motorisch-funktionelle Behandlung sowie sensomotorisch-perzeptive Behandlung verordnet werden.

In meiner Praxis biete ich Ihnen ein Paraffin und Raps an.

Sind zu den beiden Heilmitteln ergänzend temporäre ergotherapeutische Schienen zur Durchführung der ergotherapeutischen Behandlung notwendig, können diese gesondert verordnet werden.

 

Copyright (c) 2016 Ergotherapiepraxis Heßling. Alle Rechte vorbehalten.

Haftungsauschluss, Impressum, Quellen